Nederlandse Jagersvereniging

logo-headerNiederländische Jägervereinigung

Postadres: Postbus 1165  3800 BD Amersfoort Bezoekadres:  De Eemhorst, Amsterdamseweg 16IV  3812 RS Amersfoort eMail: Info@jagersvereniging.nl
Tel.: 033 – 461 9841

 

Die Geschichte der Koninklijke Nederlandse Jagers Vereniging – KNJV (Königliche Niederländische Jagdvereinigung) beginnt am 1. Januar 1874 mit der Gründung der Nederlandse Jachtvereeniging Nimrod (Niederländische Jägervereinigung „Nimrod“). Am 9. Februar 1949 erhielt die Niederländische Jägervereinigung den „königlichen“ Titel.

1904 war das Hauptziel, „die Interessen der niederländischen Jäger zu unterstützen“. Dieses Ziel kann noch immer in den Statuten der KNJV gefunden werden, aber spezielle Artikel „um die Jagd als Teil des Managements wildlebender Tiere zu fördern“ und „die Förderung der Interessen eines gerechtfertigten Jagdmanagements“ wurden hinzugefügt.

Im Rahmen eines aktiven Natur-, Wildtier- und Wildmanagements engagiert sich der Verein aktiv für die Verbesserung der Qualität der Jagd. In den 60er Jahren wurde die Ausbildung der Jäger auf einer freiwilligen Basis begonnen. Mit den Änderungen des Jagdgesetzes von 1977 wurde die Jagdprüfung, eine Initiative der KNJV, verpflichtend. Durch die Stiftung für Jagdausbildung (SJN), bildet die KNJV noch immer neue Jäger für die Prüfung aus. Ebenso initiiert, unterstützt und fördert die KNJV Hegeringe, in denen lokale Jäger, Landwirte und andere Grundeigentümer für ein systematisches Wildtiermanagement zusammenarbeiten, basierend auf Wildmanagementplänen.

Zum 30. September 2014 hat sich die Königlich niederländische Jägervereinigung (KNJV) umbenannt in die Niederländische Jägervereinigung . Das Akronym KNJV wird nicht mehr verwendet. Die Naturschätze der Niederlande verantwortungsvoll zu nutzen und zu managen ist das Motto der niederländischen Jäger.